Arbeit mit und für Migrantinnen

v.l.n.r.: Kerstin Kraege, Doreen Carstenn, Yaelle Dorison und Katja Gähler
v.l.n.r.: Kerstin Kraege, Doreen Carstenn, Yaelle Dorison und Katja Gähler

„Wenn wir realisieren, dass es niemals nur eine einzige Geschichte gibt, über keinen Ort [und keinen Menschen], dann erobern wir ein Stück vom Paradies zurück.“ Chimamanda Adichie

 

Das *sowieso* ist ein freundlicher und hoffnungsvoller Ort für Frauen mit und ohne Migrationserfahrungen. Wir schaffen ein lebendiges und interkulturelles Miteinander und entwickeln ein umfangreiches, langfristig angelegtes Gesamtkonzept hierfür. Wir erschließen uns die Wünsche und Interessen in diesem Bereich und fokussieren die Zusammenarbeit mit Einrichtungen und Initiativen, die Migrantinnen und geflüchtete Frauen und Familien unterstützen. Ein zentraler Baustein der Arbeit ist die interkulturelle Beratung. Ein weiterer der sog. WOMEN*S PLACE bestehend aus der Kulturlernwerkstatt, die sowohl aufsuchend als auch im *sowieso* verankert angelegt ist, sowie dem Babbel-Circle, der zu Austausch, interkulturellem Lernen, Kreativität und zum spielerischen Entdecken von Spache einlädt. Für das zweite Halbjahr 2017 sind zudem mehrere Projekte im Rahmen des WOMEN*S PLACE geplant. Dabei wollen wir uns unsere persönlichen Geschichten erzählen, miteinander tätig sein und uns das gemeinsame Lebensumfeld erschließen. Wir wollen uns aufrichtig von Mensch zu Mensch begegnen.

 

Ansprechpartnerinnen: Katja Gähler, Kerstin Kraege, Yaëlle Dorison, Doreen Carstenn


WOMEN*S PLACE: Kulturlernwerkstätten

WOMENS* PLACE is a place,

  • that gives you a feeling of warm welcome,
  • where you can be active an creative together,
  • where you can learn from each other
  • and where you find help in various ways

We look forward to meeting you and your children!

 

WOMEN*S PLACE ist ein freundlicher, sicherer und hoffnungsvoller Ort, an dem sich Frauen mit und ohne Migrationserfahrungen begegnen, miteinander tun und voneinander lernen. Wir laden sie und ihre Kinder herzlich zu uns ein. Hier können sie ankommen, andere Frauen kennenlernen, Unterstützung erfahren sowie Ihren Wünschen und Zielen nachgehen. Wir wollen uns gemeinsam unser Haus, unsere Straße, unseren Stadtteil und unsere Stadt erschließen, um interessante Orte und Menschen kennenzulernen sowie Räume und Möglichkeiten des Zusammenlebens zu entdecken.

 

Meeting dates:

 

26.04. Kulturlernwerkstatt im Medea zum Thema: »Emotionen«

           This time we will meet at MEDEA.

09.05. Wir treffen uns im *sowieso* und gehen dann in den Jägerpark

           We meet at the *sowieso* and then go to Jägerpark

23.05. Wir treffen uns im *sowieso* und gehen dann in den Jägerpark          

           We meet at the *sowieso* and then go to Jägerpark

06.06. Wir treffen uns im *sowieso* und gehen dann gemeinsam zum Sommerfest im Johannstädter Kulturtreff            

           We meet at the *sowieso* and then we will join the summer festivity at Johannstädter Kulturtreff

13.06. Kulturlernwerkstatt in der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit (EHS) Dresden,

   Dürerstraße 25, Raum 3/125 | Thema: »Gefühle«      This time we will meet at Evangelische Hochschule für Soziale Arbeit, Dürerstr. 25, room 3/125.

20.06. Wir treffen uns im *sowieso* und gehen dann in den Jägerpark          

           We meet at the *sowieso* and then go to Jägerpark

 

Zeit / time: Di, 14:00–17:00 Uhr


WOMEN*S PLACE: Babbel-Circle

Der Babbel-Circle ist ein offener Treffpunkt für interkulturellen Austausch, Beratung und das spielerische Entdecken von Sprache. Wir treffen uns immer montags in der Zeit von 10:00 bis 12:00 Uhr im *sowieso* (Angelikastr. 1).

 

 

Babel-Frühstück, montags 9:30 bis 12:00 Uhr für Migratinnen, die auf spielerische WeiseDeutsch lernen möchten

If you would like to meet other women to talk and eat together,

if you are looking for a place, where you can get help and support,

if you would like to learn German in a joyful and playful way,

if you would like to bring your children along,

then join our Babbel Circle.

 

We always meet on Mondays from 10:00 to 12:00 at the *sowieso*.

 

How you can find us:

You reach us by tram no. 11 or bus no. 74 and must get off at the stop Angelikastraße.

Or you take the bus no. 64 to the stop Waldschlösschenbrücke. From there it is an 8-minute walk to Angelikastr. 1 (see map below)


Interkulturelle Beratung

für Frauen mit Flucht- und Migrationserfahrung unter anderem zu den Themen:

  • Lebensunterhalt und Hilfe im Umgang mit Behörden
  • Gesundheit und Kita/Schule
  • persönliche Entwicklungsmöglichkeiten
  • Institutionen und Leben in Deutschland

Einzelberatung ohne Terminvereinbarung
montags 10:00–12:00 Uhr

Einzelberatung mit Terminvereinbarung
montags und freitags 10:00–15:00 Uhr