Stellenangebot

Mitarbeiterin* (30 Std. / Woche) für die Fach- und Koordinierungsstelle für die Arbeit mit Mädchen* und jungen Frauen* ab 01.07.2018 gesucht

Das *sowieso* KULTUR BERATUNG BILDUNG, Frauen für Frauen e.V., sucht eine neue Mitarbeiterin für die Fach- und Koordinierungsstelle, die in Kooperation mit dem Verbund Sozialpädagogischer Projekte (VSP) e.V. durch je eine Mitarbeiterin* realisiert wird.

Die Angebote der Fach- und Koordinierungsstelle richten sich an Fachkräfte der Kinder-, Jugend- und Familienhilfe und angrenzender Arbeitsbereiche.

Ziele der Fachstelle liegen u.a. in der Sensibilisierung der (Fach-) Öffentlichkeit für die besonderen Lebenslagen von Mädchen* und Frauen* und in der Qualifizierung von Fachkräften für eine geschlechterreflektierende Kinder-, Jugend- und Familienarbeit.

 

Aufgabengebiet

  • Qualifizierung und Fachberatung für pädagogische Fachkräfte, Träger der Kinder- und Jugendarbeit und Multiplikator*innen, die mit Mädchen* und jungen Frauen* arbeiten
  • Initiieren und Koordinieren von stadtweiten Projekten, Fachveranstaltungen und Aktionen zur Förderung einer geschlechtergerechten Kinder- und Jugendhilfe
  • Bereitstellung und Initiierung von (Selbst-) Reflexionsräumen und Fachaustausch für Fachkräfte
  • Organisation von Workshops und Vermittlung von Referent*innen
  • Input, Austausch und Vernetzung in Fach AGs, Arbeitskreisen und fachpolitischen Gremien der LH Dresden
  • Beteiligung an kommunaler geschlechtergerechter Jugendhilfeplanung
  • Öffentlichkeitsarbeit, Pressemitteilungen, Stellungnahmen
  • Entwickeln von Expertisen für die kommunale Praxis, Politik und Wissenschaft
  • Übernahme administrativer Aufgaben/ Verwaltung

Folgende Kenntnisse und Erfahrungen sind erforderlich:

  • abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium im Bereich Sozialpädagogik, Soziale Arbeit oder Sozialmanagement bzw. einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Beratungserfahrung, Erfahrung in der Arbeit mit Gruppen
  • Genderkompetenz
  • die Fähigkeit zum strukturellen und politischen Denken
  • Umgang mit Widersprüchen und Konflikten
  • souveränes Auftreten gegenüber Entscheidungsträgern

Engagement für die Anliegen von Frauen* und Mädchen*, eine selbstständige und zuverlässige Arbeitsweise sowie die Befähigung zur Arbeit im Team werden erwartet.

 

Wir bieten eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem qualifizierten und engagierten Team sowie regelmäßige Teamsupervision.

 

Die Stelle ist bis 31.12.2018 befristet zu besetzen und wird nach TVöD SuE S 11 vergütet. In Abhängigkeit von der finanziellen Fördersituation besteht die Option der Verlängerung des Beschäftigungsverhältnisses. Die Arbeitszeit ist flexibel. Die Bereitschaft zu Wochenend- und Abenddiensten wird vorausgesetzt.

 

Soweit Sie die vorgenannten Voraussetzungen erfüllen, bitten wir um Zusendung Ihrer aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bis zum 30.03.2018 unter Angabe Bewerbung Fachstelle ausschließlich per Mail an: kontakt@frauen-ev-sowieso.de.

 

ACHTUNG: DIe Bewerbungsfrist endete am 30.03.18! 

Bewerbungen, die danach eingehen, können im Auswahlverfahren keine Berücksichtigung finden.

 

Wir bitten um Ihr Einverständnis, dass die Bewerbungsunterlagen auch Mitarbeiterinnen des kooperierenden Trägers zugänglich gemacht werden.

 

Weitere Informationen unter: www.fachstelle-maedchenarbeit-dresden.de