Sozialarbeiterin* (30-35 Std. / Woche) für den Fachbereich Integration langzeiterwerbsloser Frauen* ab frühestens 01.08.2019 gesucht

Das *sowieso* vereint Kultur, Beratung und Bildung für Frauen* unter einem Dach. Ziel der Arbeit ist die Stärkung von Frauen* auf individueller, zwischenmenschlicher und gesellschaftlicher Ebene. Die Einrichtung positioniert sich durch Öffentlichkeitsarbeit, Gremienarbeit und politisches Engagement.

 

Aufgabengebiete

  • psychosoziale Beratung langzeiterwerbsloser Frauen*
  • Übernahme administrativer Aufgaben, u.a. Budgetverantwortung
  • Vertretung in Gremien und gegenüber Behörden
  • Weiterentwicklung der Konzeption unter Berücksichtigung der Lebenslagen der Zielgruppen
  • Schnittstelle zum Fachbereich der Integration von Frauen* mit Migrationserfahrung

Folgende Kenntnisse und Erfahrungen sind erforderlich:

  • abgeschlossenes (Fach-) Hochschulstudium im Bereich Sozialpädagogik / Soziale Arbeit bzw. einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Beratungsausbildung und / oder Beratungserfahrung
  • Kenntnisse zu gesetzlichen Regelungen im Bereich des SGB II und Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Genderkompetenz
  • Erfahrung im Umgang mit Förderanträgen und Projektabrechnung

Folgende Kenntnisse und Erfahrungen sind wünschenswert:

  • Erfahrungen in der Arbeit mit Migrantinnen*

Wir erwarten Engagement für die Anliegen von Frauen* und für die Arbeit in einem selbstverwalteten Verein sowie eine selbstständige, teamorientierte und strukturierte Arbeitsweise.

Wir bieten eine anspruchsvolle Tätigkeit in einem qualifizierten und engagierten Team.

 

Die Stelle ist zunächst bis 31.12.2019 befristet zu besetzen und wird nach TVöD SuE S 11b vergütet. In Abhängigkeit von der finanziellen Fördersituation besteht die Option der Verlängerung des Beschäftigungsverhältnisses.

 

Die wöchentliche Arbeitszeit beträgt 30-35 Stunden. Die Arbeitszeit ist flexibel und richtet sich nach den Bedürfnissen der Einrichtung. Die Bereitschaft zu Wochenend- und Abenddiensten wird vorausgesetzt.

 

Wir freuen uns über die Zusendung Ihrer aussagefähigen Bewerbungsunterlagen bis zum 20.06.2019 unter Angabe "Bewerbung Beratung" ausschließlich per Mail an: kontakt@frauen-ev-sowieso.de.

Bewerbungen, die danach eingehen, können im Auswahlverfahren keine Berücksichtigung finden.