Vertretung während der Schließzeit des *sowieso*

psychologische Beratung

In Not- oder Krisensituation können Sie sich an folgende Stellen wenden:

 

D.I.K Dresden, Laurinstraße 6, 01067 Dresden

Telefon: 0351-8567210

telefonische Erreichbarkeit in der Regel Montag-Freitag 8.00–16.00 Uhr

 

Psychosozialer Dienst für Menschen in Krisen, Georgenstraße 4, 01097 Dresden

Telefon: 0351-4885341

 

Opferhilfe Dresden, Heinrichstraße 12, 01097 Dresden

Telefon: 0351-8010139

 

Traumaambulanz Seelische Gesundheit,  Lukassstraße 3, 01069 Dresden

Telefon: 0351-41726750

 

Telefonischer Krisendienst

Telefon: 0351-8041616, täglich 17.00–23.00 Uhr besetzt

 

Die psychologische Beratung im *sowieso* ohne vorherige Terminvereinbarung findet regulär wieder ab dem

10. August 2017 statt.

 

Beratung zu Themen der Erwerbslosigkeit

Die Beratung zu Themen der Erwerbslosigkeit wird vom 17.07. bis 06.08. von der Kontaktstelle für erwerbslose

Menschen der Diakonie (Georgenstr. 1–3) vertreten:

Ansprechpartnerin: Rovena Winkler

Beratung nach telefonischer Vereinbarung: 0351-2066020 / 0174-8295024

 

Bis zum 21.07. können Sie sich auch an die Beratungsstelle für Frauen ohne Erwerbsarbeit im FrauenBildungs-Haus wenden:

offene Beratung Di 10.00–12.00 Uhr

telefonische Beratung Di & Do 9.00–10.00 Uhr

Beratung nach Terminvereinbarung: Tel. 0351-3160434 | E-Mail: frauenberatung.fbz@web.de

 

Bei Fragen zum ALG II können Sie darüber hinaus folgende Beratungsangebote nutzen:

• Arbeitslosen-Initiative Dresden e.V., Schäferstr. 3, Tel.: 0351-486 74 50

  Mo 9.00–12.00 & 13.00–17.00 Uhr, Di/Do 9.00–12.00 & 13.00–18.00 Uhr, Mi/Fr 9.00–13.00 Uhr

• Anwaltliche Beratungsstellen (kostenlose Erstberatung durch Anwälte, ohne Anmeldung)

  Do 16.00–18.00 Uhr in den Ortsämtern: Altstadt (Theaterstraße 11) und Pieschen (Bürgerstraße 63)