Beratung rund um das SGB IX

Das 9. Sozialgesetzbuch hat den Zweck, die Selbstbestimmung und gleichberechtigte Teilhabe am Leben in der Gesellschaft für Menschen mit Behinderung oder mit chronischen Erkrankungen zu fördern und Benachteiligungen entgegenzuwirken.

Einmal im Monat können sich Frauen zu den gesetzlichen Regelungen des SGB IX im *sowieso* beraten lassen. Inhalte der Beratung können sein:

  • berufliche / medizinische Reha

  • Betriebliches Eingliederungsmanagement (BEM)

  • Persönliches Budget

  • Nachteilsausgleiche bei Feststellung eines Grades der Behinderung

  • Erwerbsminderungsrente

Dabei können auch Fragen zur Antragstellung und zu Widersprüchen geklärt werden.

Die Beratung erfolgt auf Spendenbasis.

Es berät Sie: Dr. Cornelia Hähne, Beauftragte für Diversity Management an der TU Dresden

 

Termine:    16.06. | 08.09. | 13.10. | 08.12.17

Zeit:            18.00–20.00 Uhr

Anmeldung: unbedingt erforderlich (keine kurzfristige Terminvergabe möglich)

 

Der barrierefreie Zugang zum Haus ist fertiggestellt. Bitte rufen Sie uns an, wenn Sie diesbezüglich einen Bedarf haben.