Bewerbungstraining

Bewerbungswerkstatt

Jede Bewerbung bedarf einer erneuten Auseinandersetzung mit sich selbst. Um eine erfolgreiche Bewerbungsstrategie zu entwickeln, sind Kreativität und Individualität gefragt. Eine gute Vorbereitung vermittelt die nötige Selbstsicherheit für den Bewerbungsprozess.

 

Im Rahmen der Bewerbungswerkstatt bieten wir Ihnen unter anderem:

  • Unterstützung bei der Optimierung Ihrer Bewerbungsunterlagen
  • Beratung bezüglich des Umgangs mit Lücken im Lebenslauf (Elternzeit, Arbeitslosigkeit, längere Erkrankungen etc.)
  • Infos, Tipps und Übungen zum Vorstellungsgespräch

In der Bewerbungswerkstatt treffen sich interessierte Frauen unter Anleitung einer erfahrenen Beraterin, um sich zu informieren, Erfahrungen auszutauschen sowie Rückmeldungen und Tipps zu bekommen. Als Grundlage der gemeinsamen Arbeit bitten wir Sie, Ihre Bewerbungsunterlagen mitzubringen.

Leitung: Lydia Bindrich

 

Termine: Mi, 14.06. | 12.07. | 16.08. | 13.09. | 11.10. | 15.11. | 13.12.17

Zeit: jeweils 10.00–12.00 Uhr

kostenfrei

Anmeldung: bis Montag der jeweiligen Woche


Bewerbungscoaching

Lücken im Lebenslauf müssen kein Hindernis für eine erfolgreiche Bewerbung sein! Sie können aber viele Fragen aufwerfen:

Wie gehe ich mit langen Erwerbsunterbrechungen im Lebenslauf um?
Muss ich in meiner Bewerbung angeben, woran ich lange erkrankt war? u.v.m. 

 

Wir möchten Sie ermutigen, eine neue Perspektive auf Ihren Lebenslauf zu entwickeln und Ihre Stärken in den Vordergrund zu stellen.

 

Das Training richtet sich vor allem an Frauen, die nach längerer Krankheitsphase den (Wieder-)Einstieg ins Berufsleben anstreben und/oder sich aufgrund gesundheitlicher Beeinträchtigungen oder Behinderungen auf diesem Weg unsicher fühlen. Es bietet Informationen zur Gesetzgebung, der Chance von Nachteilsausgleichen im Rahmen des SGB IX und wie diese konkret genutzt werden können.

Darüber hinaus erhalten Sie wichtige Hinweise zur Optimierung Ihrer Bewerbungsunterlagen und Tipps, worauf es im Vorstellungsgespräch besonders ankommt. Die Veranstaltung bietet zudem Raum für individuelle Fragen.

 

Es beraten Sie: Lydia Bindrich (Diplom-Sozialarbeiterin, Beraterin zu Themen der Erwerbslosigkeit)

und Dr. Cornelia Hähne (Beauftragte für Diversity Management, TU Dresden)

 

Termin: Fr, 13.10.17 | 15.00–17.30 Uhr

kostenfrei

Anmeldung: bis 09.10.17

Der barrierefreie Zugang wurde im Dezember – bis auf die Handläufe – fertiggestellt. Bitte rufen Sie uns an, wenn Sie diesbezüglich einen Bedarf haben.