Aktives


Berge, Steine und Chocolaterien - Wandertage in die Dresdner Umgebung

Direkt vor unserer Haustüre liegen die herrlichsten Wandergebiete. Gemeinsam wollen wir diese erkunden. 

Die Tour führt uns über mehrere beeindruckende Berge im Schönefelder Hochland u.a. den höchsten im Dresdner Stadtgebiet, den Triebenberg. Das Wanderziel ist das Schloss Pillnitz. Hier gibt es eine Chocolaterie und Bäckereien, die zu einer Einkehr einladen.

Erforderlich sind eine gute Grundkondition, trittfestes Schuhwerk, eine Fahrkarte und ein Picknick für unterwegs.

Bei Dauerregen oder Gewittervorhersage entfallen die Wanderungen.

 

Ansprechpartnerin: Karen Isaak

Termin: 22.03. | 03.05.23

Zeit: 10 Uhr am *sowieso*

Kosten: kostenfrei

Anmeldung: jeweils bis Fr der vorherigen Woche


Eine Frau* will nach oben: Klettern in der Sächsischen Schweiz

Foto: Gabriele Baumann
Foto: Gabriele Baumann

Die sächsische Felskletterei fasziniert durch die Schönheit der Natur, die sich in den Bewegungen wiederfinden lässt. Mit Kreativität, Mut und Geschicklichkeit können Sie Ihren ganz eigenen Weg finden. Neben der Begeisterung fürs Klettern steht das gemeinsame Naturerleben im Vordergrund. Die Touren finden in eigener Verantwortung statt, ein Versicherungsschutz besteht nicht. Ausrüstung (Gurt, Karabiner) bitte mitbringen, falls nicht vorhanden, bitte bei der Anmeldung angeben. Auf den Felsen rauf und wieder runter führen: Gabriele Sieg und Heike Hampel.

Bei Regen fällt das Klettern aus.

 

Termine: 12.05. I 09.06.23 (mind. 3 Frauen)

Zeit: 9 bis ca. 18 Uhr

Treffpunkt: 9 Uhr im *sowieso*

Kosten: 15 € + anteilig Benzin bei Fahrgemeinschaften

Anmeldung: bis Do der vorherigen Woche, mit Überweisung


Offenes Clownerie-Training für Frauen*/FLINTA*

Um das Jahr 2022 mit Humor und Leichtigkeit zu beenden, bietet Yaëlle Dorison diesen Herbst sechs Termine fürs offene Clownerie-Training im *sowieso* an. Das heißt: alle Frauen*/Flinta*, die gerne genussvoll stolpern, fallen, liegenbleiben, aufstehen und sonst wie lustig sein wollen, können mitmachen. Anders als bei den anderen Clownerie-Workshops können Teilnehmerinnen* an nur einem, mehreren oder an allen Terminen kommen. Außerdem ist das offene Training sowohl für ganz neue Interessentinnen* als auch für erfahrene Clowninnen* gedacht.

 

Termine: 09.11. | 30.11. | 07.12.22

Uhrzeit: 16–18 Uhr

Maximale Teilnehmerinnen*-Zahl pro Termin: 12

Kosten: freiwillige Spende von 2–5€ pro Termin

Anmeldung: per Mail an mail@yaelledorison.de bis Montag der jeweiligen Woche


Grundkurs WenDo

Dieser WenDo-Kurs für Frauen* vermittelt Grundlagen zur Selbstverteidigung und Selbstbehauptung, Informationen zum Thema Gewalt gegen Frauen* und Mädchen* und zu rechtlichen Aspekten der Selbstverteidigung. Sie lernen einfache, anwendbare Strategien und wirkungsvolle Möglichkeiten kennen, wie Sie sich in unangenehmen Situationen und bei Übergriffen wehren können und trainieren diese. Dabei erleben und erfahren Sie, was Ihre eigenen Möglichkeiten und Stärken sind.

 

Kosten: jeweils 60,- € / erm. 45,- €

Anmeldung: bei Interesse melden Sie sich bitte bei der Kursleiterin Kathrin Bein telefonisch unter: (0351) 80 111 85 oder per E-Mail.

 

Die Anmeldung gilt jeweils nur mit Überweisung der Teilnahmegebühr auf die Kontoverbindung des MEDEA e.V.


Bewegung nach Yoga-Art online

Im Winter, der dunklen Jahreszeit, können wir uns meist schlecht motivieren körperlich aktiv zu sein. Dem wollen wir entgegenwirken und uns nach Art des Yoga gemeinsam bewegen. Im Yoga gibt es sehr viele unterschiedliche Stil-Arten. Probieren wir es aus!

Vielleicht haben Sie schon einmal Yoga praktiziert – vielleicht wollen Sie zum ersten Mal reinschnuppern? Alle Erfahrungsstufen sind willkommen.

 

Aufgrund der Corona-Pandemie findet dieses Angebot online statt. Technische Voraussetzungen sind ein internetfähiges Mobiltelefon, Tablet oder Computer. Bitte legen Sie eine Gymnastikmatte bereit und tragen Sie bequeme Kleidung.

 

Leiterin: Karen Isaak

Termin: wöchentlich, Fr 11–12:15 Uhr (Achtung: entfällt am 11.11.)
Kosten: 2 €
Anmeldung: bis Mi der jeweiligen Woche


Im Körper ankommen: Ein Tag in Bewegung mit Yaelle Dorrison (ausgebucht)

Wir wollen uns einen Samstag lang Zeit nehmen und unsere Seele baumeln lassen, unserem Körper etwas Gutes tun und neue Energie tanken. Dazu laden wir herzliche Frauen* mit und ohne Migrationserfahrung ein. Zum Mittagessen wird ein warmes Süppchen geben.

 

Ansprechpartnerin: Antonia Zinkler

Termin: Sa, 05.11.22 | 22.04.23

Zeit: 10–15 Uhr

Ort: *sowieso*

Kosten: kostenfrei

Anmeldung: bis 31.10.22 | 19.04.23


Mit Achtsamkeit durch den Alltag: Offene Entspannungsgruppe

Jede Frau* hat ganz eigene innere Ressourcen. Um diese im Alltag nutzen zu können, braucht es die Fähigkeit, Kontakt nach innen – zum Körper herzustellen. Mit Hilfe von Entspannungstechniken, Achtsamkeitsübungen und Imaginationen (Fantasiereisen) wollen wir Sie unterstützen diese Quellen zu aktivieren.

Im Anschluss an die Übungen besprechen wir Ihre Erfahrungen und entwickeln gemeinsam Ideen, wie Sie die entdeckten Ressourcen in Ihrem Alltag bewahren können. Wir arbeiten in kleinen Gruppen mit max. fünf Frauen*.

 

Abhängig von den gültigen Corona-Maßnahmen findet die Gruppe in Präsenz statt.

 

Leitung: Michaela Blisse

Termin: Fr, 18.11.22 | 17.03.23

Zeit: 11–12:30 Uhr

Kosten: 5 € (zu zahlen in bar bei der Veranstaltung)

Ort: *sowieso*

Anmeldung: bis 14.11.22 | 13.03.23


Mit Zumba® durch den Frühling!

Zusammen mit Onari Melian-Hoepping möchten wir an vier Dienstagen im Frühling unseren Alltagsstress wegtanzen und einfach zusammen Spaß haben. Zumba® ist ein Tanz-Fitness-Workout, bei dem man sich zu lateinamerikanischer Musik bewegt. Vorkenntnisse sind nicht nötig.

Referentin: Onari Melian-Hoepping

Ansprechpartnerin: Antonia Zinkler

 

Termine: 14.03. | 18.04. | 16.05. | 13.06.23

Uhrzeit: 16:30–17:30 Uhr

Ort: *sowieso*

Kosten: kostenfrei

Anmeldung: per Mail an kontakt@frauen-ev-sowieso.de oder Telefon


Bauchtanz-Kurs: »Eine Frau ohne Bauch ist wie ein Himmel ohne Sterne.«

Der klassische Orientalische Tanz beinhaltet viele verschiedene Tanzstile aus dem arabischen Raum, beeinflusst durch den modernen Tanz. Die Bewegungen sind jedoch prinzipiell dieselben und werden mit Phantasie durch eigene Elemente bereichert. Jede Frau* gleich welchen Alters und welcher Figur, kann ihn erlernen. Die einzige Voraussetzung ist die Lust, sich auf ein Spiel mit dem Körper einzulassen.

Leitung: Dana Saida, Tänzerin, Lehrerin und Choreografin für Orientalischen Tanz

 

Termine: Mo 18:15–19:45 Uhr, Mi 18:15–19:45 Uhr und 20–21:30 Uhr (wöchentlich, Einstieg jederzeit möglich)

Teilnahmegebühr: pro Monat 50 € / erm. 40 €

Anmeldung: nur über die Kursleiterin: danasaida@yahoo.de