Wissen


Tea Time Talk about topics (English conversation)

Ladies*, we need to talk! We need to talk about things! Be it sports, politics, underwater basket weaving, or relationships. Every second Monday, from 01 to 02 PM is the time to do so.

»What is the point?« you may wonder. Well wonder no longer! We all know that if you don't use a language, you lose a language. I want to prevent such loss!

If your English is good enough to read this out loud to a group, then your English should be good enough to hold a conversation. So, come on over for Tea Time Talk, whether on- or offline!

 

Trainer: Julia Hartl

Dates:  10.10. | 24.10 | 14.11. | 28.11. | 05.12. | 19.12.

Time: Mo 01:00–02:00 PM

Registration required: Please register by Friday the preceeding week!


Vorträge: Orientierung im deutschen Gesundheitssystem

RÜCKBLICK

Thema 1: Orientierung im deutschen Gesundheitssystem

 

Referentin: Gabriela Nickl (Frauengesundheitsprojekt MEDEA International)

Termin: 07.09.2022

 


Thema 2: Vorsorge-Untersuchungen und Früh-Erkennungs-Maßnahmen

 

Wir sprechen über diese Themen:

  • Was sind Vorsorge-Untersuchungen?
  • Was sind Früh-Erkennungs-Maßnahmen?
  • Brauche ich das?
  • Bezahlt das die Krankenkasse?
  • Was bezahlt die Krankenkasse nicht?
  • Welche Untersuchungen gibt es für Frauen?

Referentin: Gabriela Nickl (Frauengesundheitsprojekt MEDEA International)

Termin: 05.10.2022

Zeit: 10–12 Uhr

Ort: *sowieso*

Kosten: kostenfrei

Anmeldung: bis 30.09.2022 per Mail an kontakt@frauen-ev-sowieso.de!


Filmvorführung mit Podiumsgespräch: "Die Unbeugsamen" - VERSCHOBEN!

Abb.: https://www.cinestar.de/media/cache/web_l/media//filmbilder/d/die-unbeugsamen/die-unbeugsamen-34f59d3bfb64138ca5fee251768d1b2c_poster.jpg
Abb.: https://www.cinestar.de/media/cache/web_l/media//filmbilder/d/die-unbeugsamen/die-unbeugsamen-34f59d3bfb64138ca5fee251768d1b2c_poster.jpg

Das *sowieso* und das Herbert-Wehner-Bildungswerk laden zu einer Filmvorführung des Dokumentarfilms „Die Unbeugsamen“ ein. Im Anschluss an den Film tauschen sich Politikerinnen* verschiedener Generationen darüber aus, welche Hürden sie in der Vergangenheit zu meistern hatten, welche sie heute noch meistern müssen und was es braucht, damit Politik gleichberechtigt von Personen aller Geschlechter gestaltet werden kann.

 

„Die Unbeugsamen“ erzählt die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen gegen erfolgsbesessene und amtstrunkene Männer wie echte Pionierinnen buchstäblich erkämpfen mussten. Unerschrocken, ehrgeizig und mit unendlicher Geduld verfolgten sie ihren Weg und trotzten Vorurteilen und sexueller Diskriminierung. Es diskutieren u.a. Herta Däubler-Gmelin und Martina Angermann.

 

Termin: Ersatztermin vrs. November 2022

Ort: Forum im Herbert-Wehner-Haus, Devrientstraße 7, 01067 Dresden 

Eintritt: 5 € / 3 € erm.

Kartenreservierung: kontakt@frauen-ev-sowieso.de

 

Die Veranstaltung ist Teil der Reihe „Frauen* Gehen Baden – in der Politik“ und findet in Kooperation mit dem Herbert-Wehner-Bildungswerk für Kommunalpolitik e.V. statt. Der Veranstaltungsort ist ebenerdig und vollständig zugänglich für Rollstühle. Die WCs (barrierefrei, m/w/d) befinden sich im Untergeschoss und sind durch den Fahrstuhl oder das Treppenhaus erreichbar.


Filmvorführung mit anschließender Diskussion: As I want (2021, 88 Min., OmeU)

Der Dokumentarfilm der palästinensischen Regisseurin Samaher Alqadi dokumentiert den Widerstand ägyptischer Frauen gegen die massiven sexuellen Übergriffe im Jahr 2013. Zugleich begibt sich die Filmemacherin auf eine innere Reise in ihre Kindheit und geht der Frage nach, was es heißt, Frau und Mutter zu sein. Das Filmessay setzt sich dabei mit kollektiven Befreiungsprozessen und individueller Emanzipation auseinander. Anschließend gibt es noch eine Gesprächsrunde mit Douha Al Fayyad.

 

Originalfassung (Arabisch, Englisch) mit engl. UT

Triggerwarnung: Der Film enthält Szenen sexualisierter Gewalt, die belastend sein können.

 

Ansprechpartnerin: Antonia Zinkler

Termin: Do 29.09.22

Zeit: 18:30 Uhr

Ort: *sowieso*

Kosten: kostenfrei, Kulturbeitrag erwünscht

Anmeldung: bis 27.09.22


Buchvorstellung & Workshop: STIMMEN - 47 Geschichten von Dresdner Frauen aus aller Welt in Wort und Schrift

Abb.: https://verlag.sandstein.de/res/user/sandstein/media/9783954986590_g.jpg
Abb.: https://verlag.sandstein.de/res/user/sandstein/media/9783954986590_g.jpg

Nazanin Zandi stellt ihr Comic- Kunst- Projekt vor, welches Geschichten von Frauen* unterschiedlicher Herkunft zusammenbringt. Im Anschluss gibt es Raum für eure Geschichten. Was ist deine schönste Kindheitserinnerung? An welchen Kinderstreich erinnerst du dich?

Die Veranstaltung ist offen für alle Frauen*. Ganz besonders möchten wir Frauen* mit Flucht- oder Migrationserfahrung einladen. Übersetzung und Kinderbetreuung ist auf Anfrage möglich (bitte bei der Anmeldung angeben).

Ansprechpartnerin: Antonia Zinkler

 

Termin: Di, 11.10.22

Zeit: 15-17 Uhr

Ort: *sowieso*

Kosten: kostenfrei

Anmeldung: Anmeldung erwünscht bis 7.10., Teilnahme auch ohne Anmeldung möglich

 


Vortrag: Trennung und Scheidung und ihre aufenthaltsrechtlichen Auswirkungen

Diese Veranstaltung richtet sich an alle Frauen* mit Flucht- oder Migrationserfahrung, die sich vor oder bereits in einem Trennungsprozess befinden. Wir wollen euch in einfacher Sprache (B1) darüber informieren, wie ein Scheidungsverfahren in Deutschland abläuft, wie sich eine Scheidung auf euren Aufenthaltsstatus auswirken kann und was beim Sorge- und Umgangsrecht zu beachten ist.

Kinderbetreuung und Übersetzung ist auf Anfrage möglich (bitte bei Anmeldung mit angeben).

 

Referentin: Vanessa Kayser, Rechtsanwältin und Fachanwältin für Migrationsrecht

Ansprechpartnerin: Antonia Zinkler

Termin: Mi, 12.10.22

Zeit: 15–17 Uhr

Kosten: kostenfrei

Ort: *sowieso*

Anmeldung: bis 10.10.22


Vortrag: Meine Rechte als Arbeitnehmerin*

Susanne Köhler, Fachanwältin für Arbeitsrecht, gibt Ihnen einen Überblick, worauf Sie bei Abschluss oder Änderung eines Arbeitsvertrags achten sollten und welche Rechte Sie als Arbeitnehmerin* haben.

Im Anschluss ist Zeit für Ihre Fragen.

 

Termin: Do, 27.10.2022

Zeit: 19–20:30 Uhr

Kosten: 8 €/erm. 4 €

Anmeldung: bis Mo 24.10.


Vortrag: Ethisch und nachhaltig Geld anlegen

Frau in hellblauer Bluse starrt gebeugt auf Geldschein auf dem weißen Tisch vor ihr

Wie kann man in der heutigen Zeit Geld anlegen, dabei aber ökologischen, ethischen und sozialen Prinzipien treu bleiben? Darüber informiert Sie unsere Referentin Beate Grützner, die als Diplom-Ökonomin und ehemalige Bankerin fachkundig und unabhängig ist. Konkret werden u.a. solche Fragen beantwortet: Wann handelt es sich vielleicht nur um Marketing statt echter Nachhaltigkeit? Welche Investments lohnen sich für Anlegerinnen*? Sind die Renditen und Risiken bei ethischen und nachhaltigen Anlagemöglichkeiten höher oder niedriger als bei den herkömmlichen Optionen? Welche Anlageformen sind auch für Kleinanlegerinnen* geeignet und attraktiv – und von welchen sollte frau lieber die Finger lassen? Im Anschluss an den Vortrag ist Zeit für eine Fragerunde Ihre individuellen Fragen eingeplant.

 

Referentin: Dipl.-Ökonomin Beate Grützner (www.beategruetzner-finanzen.de) arbeitet freiberuflich als Anleger-Coach, Autorin und Kursleiterin in Dresden. Sie engagiert sich dafür, dass Anleger*innen und Sparer*innen ihre Geldangelegenheiten in die eigenen Hände nehmen.

Termin: Sa, 12.11.22

Zeit: 10–12:30 Uhr

Kosten: 10 € / erm. 5 €

Ort: *sowieso*

Anmeldung: bis 03.11.22


Berührung als Nahrung für die Seele

Wir treffen uns an drei Vormittagen in einer kleinen Gruppe, um uns gemeinsam dem Thema der achtsamen, respektvollen und wohlwollenden Berührungen zu nähern. Dabei bekommen wir wertvolle Impulse zu Berührung als Nahrung für die Seele, tauschen uns aus und überlegen gemeinsam, wie wir berührende Rituale in unseren Alltag einbauen könnten. Und wir nutzen die Zeit, um über Selbstberührung und ein gegenseitiges Massieren ganz praktisch aufzutanken. Da in jedem Moment die Eigenverantwortung und die Selbstbestimmung an oberster Stelle stehen, kann jede Frau* für sich entscheiden, wie weit sie sich auf die angebotenen Übungen einlässt. Ein wärmender, kraftgebender Workshop, der auch noch im Alltag nachwirken wird ...

 

Leitung: Dorothea Ristau, Dipl.-Sozialarbeiterin/-pädagogin (FH), personenzentrierte Beraterin, systemische Beraterin, nährende Kuschlerin, Masseurin

 

Ansprechpartnerin: Lydia Bindrich

Termine: Achtung – verschoben auf Januar 2023!

Kosten: 60 € / erm. 30 € / 15 € (ALG II)