F*KK – Frauen*. Körper. Kultur.

Kulturveranstaltungen, die sich mit dem Thema Weiblichkeit*, dem Körper und der Kultur auseinandersetzen. Zum Lernen, Lachen und Mitmachen.


Rückblick: Das Stolpern genießen – Clownerie Workshops

Abschlusstag 2021
Abschlusstag 2021

Wir laden herzlich ein zum Clownerie Workshop »Achtung, Rutschgefahr: Das Stolpern Genießen!«, welcher im Frühjahr (für Fortgeschrittene) und Sommer (für Anfängerinnen*) unter der Leitung von Yaëlle Dorison im *sowieso* Frauen für Frauen e.V. endlich wieder stattfindet.

Es handelt sich dabei um einen genussvollen Clownerie-Workshop über das Stolpern, Fallen, Liegenbleiben und Aufstehen. Und, wie einer* bei alledem die Schönheit des Moments nicht verloren geht. 

„Jeder Mensch ist ein Clown, aber nur wenige haben den Mut, es zu zeigen.“ Charlie Rivel

 

Gruppe 1 für Fortgeschrittene

Termin & Zeiten: Mi 05.03.–18.05.22 (30.03. ENTFÄLLT!) (12x) jeweils 16–18 Uhr, Sa 07.05.22 10–16 Uhr, Abschlusstag: So 22.05.22

 

Gruppe 2 für Anfängerinnen 

Termine & Zeiten: Mi 15.06.–28.09.2022 (12x) jeweils 16–18 Uhr, Sa 24.09.22 10–16 Uhr, Abschlusstag: Sa 01.10.22

Kosten: 60 €/erm. 45 €

 


Rückblick: Plus Basar: Kleidermarkt für mehrgewichtige Frauen*/FLINTA*

Ihr habt es satt, endlos durch Second-Hand-Läden zu tingeln und keine Kleidung in eurer Größe zu finden? Ihr habt vielleicht selbst Teile im Kleiderschrank, die ihr nicht (mehr) tragt, die aber einer anderen Person gut gefallen könnten? Dann kommt vorbei beim Kleidermarkt für Kleidung ab Konfektionsgröße 44 im *sowieso*-Garten!

So funktioniert’s: Schrank ausmisten, Kleiderspenden sammeln und im *sowieso* in der Angelikastr. 1 abgeben (immer zu den Öffnungszeiten, Mo&Fr 9-11 Uhr, Mi 14-16 Uhr, Do 15-18 Uhr) – oder direkt am Stand am Tag der Veranstaltung mitbringen. Die Einnahmen durch den Verkauf der Kleidung werden ans *sowieso* gespendet.

Besonders wertvolle Kleidungsstücke könnt ihr (statt sie nur zu spenden) auch verkaufen. Dann werden lediglich 20% der Einnahmen gespendet.

 

Am Abend sind alle Interessierten herzlich zu einem spannenden Vortrag von und mit Judith Schreier eingeladen. Judith Schreier ist selbstbezeichnete Fett-Aktivistin. Sie hat gerade ihren Master in Amerikanistik abgeschlossen und auch im akademischen Kontext über die Darstellung dicker Körper in U.S.-amerikanischer Literatur geforscht. Daran anschließend gibt sie regelmäßig Workshops und Vorträge zum Thema Fat Acceptance und nähert sich dem Thema u.a. literarisch an. Außerdem ist sie Mitorganisatorin des ersten queeren Zinefests »Squeezie« in Leipzig und liebt es, Zines zu sammeln und zu lesen.

 

Termin: Do, 21.07.22

Zeit: 15–18 Uhr Kleidermarkt, 19 Uhr Beginn Vortrag

Ort: *sowieso*, Angelikastr. 1, 01099 Dresden

Kosten für den Vortrag: 8 €/erm. 3 €