Theater-Projekt

»Wendepunkt : Alleinerziehend«

Theaterprojekt für alleinerziehende Mütter "Wendepunkt : Alleinerziehend" | Das Foto zeigt zwei als Clowns geschminkte Frauen.
Foto: Lars Klicken

Während und nach einer Trennung dreht sich das Emotionskarusell wild im Kreis herum. Es gilt, sich einem Neuanfang zu stellen, der sowohl Zweifel, Wut und Trauer als auch Erleichterung und Freude mit sich bringen kann.

 

Alle diese Facetten erkunden wir bei diesem Clownerie- und Performance-Projekt durch Spiele, Übungen sowie Improvisationen, manchmal mit und ohne roter Nase. Die kleinste Maske der Welt hilft uns, mehr Abstand von uns selbst zu gewinnen. Wir gönnen uns eine gehörige Portion Humor, um uns wieder mehr Leichtigkeit und Mut in den Alltag zu holen.

 

Wenn die Gruppe es möchte, dürfen wir das Ergebnis der gemeinsamen Erkundungen zum *sowieso*-Geburtstag am Samstag, den 30.09.17 präsentieren.

Projektleitung: Yaëlle Dorison, Zirkuspädagogin

 

Termine: 09.08. | 16.08. | 23.08. | 30.08. | 06.09. | 13.09. | 20.09. | 27.09.17

Zeit: mittwochs 20.00–22.00 Uhr

Teilnahmebeitrag: kostenfrei | max. Teilnehmerinnenzahl: 8