Performative künstlerische Intervention: „Girl, you should smile more“ 2019/2020

veranstaltet von: Künstlerbund Dresden e.V.

Qualitäten von Frauen werden gern auf soziale Kompetenzen (etwa: Kommuniktionsfähigkeit, Einfühlungsvermögen, Unkompliziertheit) reduziert. Frauen werden aber nicht mit diesen Eigenschaften geboren, sondern wachsen in Rollenbilder hinein. Doch jede Frau darf und muss Grenzen demonstrieren, hat das Recht auf schlechte Laune, Zorn oder aufs Kompliziert sein. Ein Schrei dient dann zum Beispiel der Erlangung der Dominanz, der Einschüchterung oder der Verteidigung. Auch eine intensive Aufforderung zum Handeln kann durch Schreien geäußert werden. Auf alle Fälle ist ein Schrei ein ehrliches, persönliches Signal. Die Künstlerin Lisa Maria Baier präsentiert einen Ton-. Und Filmclip, der als Projekt zum Weltfrauenkampftag am 08.03.2020 entsteht. Die Projektion zeigt Frauen an Orten ihrer Wahl und lässt sie aus Gründen ihrer Wahl so lang oder kurz schreien, wie sie wollen.

 

Interessierte können sich vorab wenden an: schreivideo@gmx.de oder https://www.facebook.com/LisaMariaBaier

 

Ort: Künstlerbund Dresden e.V., Hauptstr. 34, 01097 Dresden

Zeit: ca. 18 – 20 Uhr

Teilnehmer*innen: offen für alle

Eintritt: frei

Barrierefrei: ja

Kontakt: Antje Friedrich (berufsverband@kuenstlerbund-dresden.de)