*sowieso* Frauen für Frauen e.V.: Filmgespräch und Offenes Haus

Im *sowieso* lässt sich Frauen*-Wirken (er)leben! Zur Langen Nacht steht unser Haus allen Interessierten zum Kennenlernen offen. Im Erdgeschoss sind Interessierte zum Film „Frauen bildet Banden - eine Spurensuche zur Geschichte der Roten Zora“ des FrauenLesbenFilmCollectif Las Otras mit anschließendem Gespräch eingeladen.

 

Was: Film und Gespräch

Wo: *sowieso* KULTUR BERATUNG BILDUNG Frauen für Frauen e.V., Angelika Straße 1, 01099 Dresden

Wann: 16 – 18 Uhr

Wer: offen für alle

 

Eintritt: kleine Spende

Barrierefrei: Erdgeschoss und WC barrierearm; Film ohne Untertitel

Kontakt: Mirjam Frotscher (kontakt@frauen-ev-sowieso.de)


Frauen*bildungshaus: Lust und Sexualität in mir als Kraftquelle meines Lebens – Mutterzentrierte Gesellschaften der Jungsteinzeit als Ausgangspunkt

Vortrag über die freie Sexualität von Frauen in der Steinzeit vor dem Hintergrund von Kultur und Religion und der Darstellung von Zusammenhängen, die die wesentliche Rolle der Frauen und die egalitäre Lebensweise deutlich machen … Gesprächsangebot

 

(Buchempfehlung: Heide Göttner-Abendroth „Geschichte matriarchaler Gesellschaften und Entstehung des Patriarchats, Band III: Westasien und Europa)

 

Was: Vortrag und Workshop

Wo: Frauen*BildungsHaus, Oskarstr. 1, 01219 Dresden

Wann: 16 – 18:30 Uhr

Wer: von Frau zu Frau

 

Eintritt: um eine Spende wird gebeten

Barrierefrei: Nein

Anmeldung: ja

Kontakt: Kosima-Hilona Kraft, Barbara Feichtinger, Liane Freudenberg (lebenskunst@posteo.de)


Dresdner Sezession 89 e.V.: KUNST gefedert und frottagiert

Vom Zeichnen mit Federn aller ART bis hin zur Frottage. Mit Christiane Latendorf und Irene Wieland.

 

Was: Kunstworkshop

Wo: Galerie drei, Prießnitzstr. 43, 01099 Dresden

Wann: 16 – 20 Uhr

Wer: Frauen* und Kinder

 

Eintritt: 5 € Erwachsene / 2,50 € Kinder

Barrierefrei: ja

Kontakt: Irene Wieland (irenewieland67@gmail.com)