1. >
  2. Beratung zu Themen der Erwerbslosigkeit

Beratung zu Themen der Erwerbslosigkeit

Wenn man arbeitssuchend ist, sich beruflich neu orientieren möchte oder auf Sozialleistungen angewiesen ist, können viele Fragen aufkommen, wie zum Beispiel:

  • Wie finde ich meinen beruflichen Weg?
  • Wie gestalte ich meine Bewerbung?
  • Wie bereite ich mich auf Bewerbungsgespräche vor?
  • Was tut mir gut und wie kann ich mit Rückschlägen und Widrigkeiten umgehen?
  • Wovon bestreite ich meinen Lebensunterhalt?
  • Was muss ich im Umgang mit dem Jobcenter und anderen Behörden beachten?
  • Welche Unterstützung und welche Sozialleistungen stehen mir zu?

Diese und andere Fragen können Sie in der Beratung zu Themen der Erwerbslosigkeit besprechen. Sie können sich rund um das Bürgergeld (früher ALG II (Arbeitslosengesetz II)/ Hartz IV) informieren (Antrag, Bescheide, Rechtsmittel etc.), gemeinsam mit der Beraterin Ihre nächsten Schritte planen und neue Perspektiven entwickeln. Je nach Anliegen können Sie die Beratung einmalig nutzen oder fortlaufende Termine vereinbaren. Die Beratung unterliegt der Schweigepflicht, ist kostenlos und kann auf Wunsch anonym wahrgenommen werden.

Die Beratung ist auch in englischer Sprache möglich (bitte bei der Anmeldung angeben).

Einzelberatung ohne Terminvereinbarung:

Mi 13–16 Uhr telefonisch

Einzelberatung mit Terminvereinbarung:

Mo bis Fr 9–18 Uhr

Information und Beratung:

Lydia Bindrich und Julia Hartl

Kontakt:

Tel. 0351 8041470;  E-Mail

Das *sowieso* ist barrierearm zugänglich. Im Erdgeschoss sind die (Beratungs-)Räume über eine Rampe zu erreichen, ein behindertengerechtes WC ist auf dieser Ebene ebenso vorhanden. Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie dennoch, uns im Vorfeld mitzuteilen, wenn Sie diesbezüglich einen Bedarf haben.

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner