Aktuelles

Diese Woche im *sowieso*:
Mo 28.11. 10–12 Uhr Café Quatsch (bitte anmelden)
    10–12 Uhr Nordlichter: Kreativer Frauen*treff im Jägerpark 
    10–12 Uhr KeramikENTFÄLLT
    13–14 Uhr Tea Time Talk: English Conversations (please register)
Di 29.11. ab 20 Uhr Abbaden: Konzert & Finissage (bitte anmelden)
Mi 30.11. 11–12:15 Uhr Offenes Trommeln (bitte anmelden)
Mi  30.11. 15:30–17:30 Kreativgarage (bitte anmelden)
    16–18 Uhr Offenes Clownerie-Training (bitte anmelden)
    18–21 Uhr Film & Gespräch: Die Unbeugsamen (bitte anmelden)
Do 01.12. 10–12 Uhr Offene interkulturelle Beratung 
    15–18 Uhr Offene psychologische Beratung
    16–20 Uhr KeramikENTFÄLLT
Fr 02.12. 11–12:15 Uhr Bewegung nach Yoga-Art – ENTFÄLLT
    18–20 Uhr Kurs: Scherenschnitt (bitte anmelden)

AKTUELLE PROJEKTE

Frauen* | Kultur | Saison 2021–22: FRAUEN* GEHEN BADEN

29.11.22, 20 Uhr: ABBADEN & FINISSAGE: Ein Abend voller Badespaß in Musik & Kunst

Das Projekt FRAUEN* GEHEN BADEN begann am 8. März 2021 mit dem »Anbaden«, einer Performance an der Elbe mit der Tänzerin und Choreografin Seraphine Detscher. Seitdem gab es ca. 20  Veranstaltungen: Workshops, Vorträge, Lesungen, Ausstellungen unter dem Thema: FRAUEN* GEHEN BADEN – in der Kultur, in der Politik, im Arbeitsleben.
Das lange geplante »Abbaden« zum Abschluss des Projekts kann nun leider aufgrund der Situation bzgl. der örtlichen Schwimmbäder doch keine Wirklichkeit werden. Also baden wir eben in Musik und Kunst! Mit Sophia Mix alias Diva Daneben sowie den Collagen von Yaëlle Dorison wollen wir den Abschluss der Frauen* | Kultur | Saison 2021/22 feiern.

 

Termin: Fr, 29.11.22, 20 Uhr

Kosten: 10 €/5 € (per Überweisung oder bar vor Ort)

Ort: *sowieso*

Anmeldung: bis 27.11.22 an kontakt@frauen-ev-sowieso.de

Mehr Info hier.


Mi, 30.11. 18 Uhr: Film & Gespräch: Die Unbeugsamen

Das *sowieso* und das Herbert-Wehner-Bildungswerk laden zu einer Filmvorführung des Dokumentarfilms „Die Unbeugsamen“ (2021) ein. Hier wird die Geschichte der Frauen in der Bonner Republik erzählt, die sich ihre Beteiligung an den demokratischen Entscheidungsprozessen gegen erfolgsbesessene und amtstrunkene Männer wie echte Pionierinnen erkämpfen mussten.  

Im Anschluss an den Film tauschen sich mit Eva-Maria Stange, Martina Angermann und Lucie Hammecke Politikerinnen verschiedener Generationen darüber aus, welche Hürden sie in der Vergangenheit zu meistern hatten, welche sie heute noch meistern müssen und was es braucht, damit Politik gleichberechtigt von Personen aller Geschlechter gestaltet werden kann.

 

Termin: 30.11.22, 17:30 Einlass, 18:00 Filmstart, 20:15 Gespräch

Ort: Forum im Herbert-Wehner-Haus, Devrientstraße 7, 01067 Dresden 

Eintritt: 5 € / 3 € erm.

Kartenreservierung: kontakt@frauen-ev-sowieso.de


Mit der Frauen* | Kultur | Saison 2021-22 nehmen Frauen* sich den Raum, der ihnen zusteht: in Politik, Arbeitsleben und Freizeit. Sie wehren sich gegen patriarchale Denkweisen, die ihnen suggerieren, jemand anderes als sie selbst hätte Entscheidungsbefugnis über ihre Körper, ihre Zeit oder ihre Lebensentwürfe.

 

Ob FKK oder Neoprenanzug: wenn Frauen* baden gehen, ist das politisch!

 

Mehr Infos zur Frauen* | Kultur | Saison 2021-22 hier.


THEMENFELDER UNSERER ARBEIT

Das *sowieso* ist seit 1990 ein Ort von Frauen für Frauen und vereint KULTUR, BERATUNG und BILDUNG unter einem Dach. Darüber hinaus bieten wir Fachberatungen und Weiterbildungen für Fachkräfte aus unterschiedlichen Berufsfeldern an.

Den Schwerpunkt unserer Beratungs- und Weiterbildungsarbeit bilden die Themen: Arbeitslosengeld II/berufliche Orientierung/Bewerbung | Krisen- und Konfliktsituationen | häusliche Gewalt | sexualisierte Gewalt/sexueller Missbrauch | Traumatisierungen | Essstörungen | Stalking | Mobbing/Ausgrenzungen | geschlechterreflektierte Arbeit mit Mädchen* und jungen Frauen* | Migration und Flucht

Die Kultur- und Bildungsarbeit beinhaltet kontinuierliche und wechselnde Angebote in verschiedenen Bereichen: z.B.: Weiterbildungen, Kurse, Seminare, Tanz, Geselligkeit, *sowieso* interkulturell – Arbeit mit Migrantinnen* u.v.m..

Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit ist die geschlechtergerechte Qualifizierung. Die Fach- und Koordinierungstelle für die Arbeit mit Mädchen* und jungen Frauen* Dresden (Trägerkooperation zwischen dem VSP und *sowieso*) richtet sich an pädagogische Fachkräfte, Träger der Kinder- und Jugendhilfe sowie an Multiplikator*innen, die mit Mädchen* und jungen Frauen* arbeiten. Sie bietet unter anderem Qualifizierung, Fachberatung, Fachtage und Informationsveranstaltungen an.


Hygieneregeln im *sowieso*

Alle Nutzerinnen* unserer Angebote bitten wir nach Möglichkeit einen Schnelltest vor dem Besuch des *sowieso* durchzuführen. Zudem gilt weiterhin das Tragen von medizinischen oder FFP2-Masken im Haus. Danke!


Barrierearmer Zugang

Bitte beachten Sie, dass die Barrierearmut im *sowieso* vorübergehend nur mangelhaft sichergestellt ist. Aufgrund von Baumaßnahmen ist die Rampe leider schwer oder nicht erreichbar. Kommen Sie gerne auf uns zu, wenn Sie weitere Informationen hierzu benötigen, wir helfen selbstverständlich gerne.

 

Ansonsten gilt bei uns:

Das *sowieso* ist barrierearm zugänglich. Im Erdgeschoss sind die (Beratungs-)Räume über eine Rampe zu erreichen, ein behindertengerechtes WC ist auf dieser Ebene ebenso vorhanden. Aus organisatorischen Gründen bitten wir Sie dennoch, uns im Vorfeld mitzuteilen, wenn Sie diesbezüglich einen Bedarf haben.